"Wie wächst China - von Menschen, Gärten und Wolkenkratzern"

Die 11. Freie Gartemakademie mit dem Thema "Wie wächst China - von Menschen, Gärten und Wolkenkratzern" findet vom 16.06. bis 26.08.2016 im Kleingarten von Wilm Weppelmann in der Langemarckstraße 73 statt.
 Alle Jahre wieder spannt die Freie Gartenakademie in Münster einen weiten Bogen und holt exotische Themen in den Kleingarten. 2016 geht die Themenreise 7.000 km weit und die Freie Gartenakademie widmet sich dem chinesischen Subkontinent: Das Jahresprogramm „Wie wächst China„ erzählt von Menschen, Gärten und Wolkenkratzern und gibt einen vielseitigen Einblick in ein Land der Gegensätze und des ungeheuren wirtschaftlichen Wachstums.

 Die Themenpalette des Abendprogramms nähert sich von vielen Seiten dem Reich der Mitte und Superlativen. Die Freie Gartenakademie berührt dabei auch ökologische Fragen und macht sich auf die Suche nach den Kleingärten in China, die zwar in China keine Organisationseinheit darstellen, aber ein wichtige Stütze für die Lebensmittelversorgung in China darstellen. Kleine und größere Parzellen zur Selbstversorgung haben im Schatten der Megastädte und im ländlichen Bereich heute noch eine stabilisierende Funktion, denn die Geschichte Chinas ist von großen Hungersnöten geprägt.

In der Freien Gartenakademie finden sich auch 2016 wieder Wissenschaftler und Kulturschaffende von internationalem Rang im Kleingarten des Künstlers Wilm Weppelmann ein. Die besondere Mischung aus Sach- und Kulturprogramm zieht jedes Jahr viele Besucher aus ganz Nordrhein-Westfalen in die Münsteraner Kleingartenanlage an der Langemarckstraße. Im Kultursommer der Stadt hat die Freie Gartenakademie einen festen Stellenwert erobert.

Als Gartenakademie Extra für die Kleingartenkinder ist am 2. Juli ein besonderes Gastspiel des Theaters Münster mit der Inszenierung „ Der Gärtner " Besetzung: Manuel Herwig und Hannes Demming geplant. Der britische Schriftsteller Mike Kenny hat ein eindrucksvolles Gartenstück rund um den kleinen Joe und seinem alten Onkel Harry geschrieben. Das Gedächtnis des alten Mannes lässt zu wünschen übrig, aber was das Gärtnern angeht, kann ihm niemand etwas vormachen. Ein Jahr lang säen, jäten, ernten und pflegen Harry und Joe den Garten und der Junge lernt von dem Alten, sich in Geduld zu üben und sich dem Kreislauf des Wachsens und Vergehens zu fügen.

So sucht die Freie Gartenakademie in Kooperation mit verschiedenen Kulturorganisationen ein anspruchsvolles und vielseitiges Programm zu entwickeln, neben dem Theater Münster, dem Lackmuseum Münster hinterlässt auch die Zusammenarbeit mit dem "Literarischen Colloquium Berlin" seine Spuren im diesjährigen Veranstaltungskalender

 Kurzübersicht Termine 2016:
 Juni

  • Eröffnung Do 16.Juni 20 Uhr Lesung Angela Köckritz (Berlin) „Wolkenläufer - Geschichten vom Leben in China“ Diese Veranstaltung wird aus Mitteln des Grenzgänger-Programms der Robert Bosch Stiftung unterstützt.
  • Di 21. Juni 20 Uhr Standpunkte: Vortrag von Klemens Ludwig (Tübingen) „Raubbau am dritten Pol - Tibet und seine Ökologie“
  • So 26. Juni 19 Uhr Vortrag „Eine Reise durch die Gärten Chinas“ mit Oliver Fülling (Frechen)
  • Di 28. Juni 20 Uhr Vortrag Hubert Geurts (Kempen) „Die Natur des I-Ging“
  • Do 30. Juni 20 Uhr Vortrag Dipl.-Ing. Beate Reuber (Senior Parkmanagerin Gärten der Welt Berlin) „Die Geschichte des Gartens des wiedergewonnenen Mondes – der größte chinesische Garten Europas in Berlin“

Juli

  • Freie Gartenakademie Extra Sa 2. Juli 15 Uhr - Gastspiel Theater Münster im Kleingarten von Wilm Weppelmann: Junges Theater Mobil - Mike Kenny „Der Gärtner / DE GÄÖRNER“ (für alle ab 4 Jahre) mit Hannes Demming und Manuel Herwig
  • Freie Gartenakademie Extra Di 5. Juli 18 Uhr und Sa 16. Juli 14 Uhr „China: Floral in Lack“ eine Führung mit der Kuratorin Dr. Patricia Frick durch den Sammlungsbereich China im Museum für Lackkunst Münster
  • Sa 9. Juli Konzert 20 Uhr „Desires for Guitar“ Cheng Shi, Xingye Li und Reinbert Evers mit Kompositionen von Guo Wenjing, Shih, Tan Dun, Joaquin Rodrigo und Johann Sebastian Bach
  • Mo 11. Juli 20 Uhr Standpunkte: Ralf Fücks (Berlin) „Intelligent wachsen - Welt im Wandel“ mit anschließender Diskussion – Ralf Fücks ist Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin
  • Mi 13. Juli 20 Uhr Vortrag Prof. Dr. Johannes Küchler (Berlin) „Von Zhang Jian bis Yu Kongjian - ein Jahrhundert modernes Stadtgrün in China“
  • So 17. Juli 20 Uhr Lesung „West-östliche Wortströmungen - eine lyrische Begegnung zwischen Martin Winter (Wien Österreich) und Chun Sue (Beijing /Berlin)
  • Freie Gartenakademie Extra Uraufführung Mi 27. Juli 20 Uhr und am So 30. Juli 15 Uhr „Pardon wird nicht gegeben! Eine szenische Lesung“ - Münster und die Welt: Clemens August Freiherr von Ketteler, Wilhelm II und der Kolonialismus # Regie: Manfred Kerklau, Darsteller: Carsten Bender und Stefan Naszay, Dramaturgie: Wilm Weppelmann # - Startpunkt: direkt hinter dem Schloss Münster, bei jedem Wetter - Produktions- Kooperation: Kulturgrün e. V. und MA¤KE Theaterproduktion Manfred Kerklau
  • Fr 29. Juli 20 Uhr Vortrag Dr. Renate Hücking (Hamburg) „Pflanzenjäger - in fernen Welten auf der Suche nach dem Paradies“

 August

  • Di 9. August 20 Uhr „Fern und nah - chinesische Liebesgedichte durch drei Jahrtausende“ vorgestellt von Dr. Volker Klöpsch (Krefeld) zum chinesischen Fest der Liebenden „Qixi - die Nacht der Siebenen“
  • Di 16. August 20 Uhr Vortrag Prof. Dr. Eva Sternfeld (Berlin) „Wie grün ist Chinas Landwirtschaft ?- Ernährungssicherung und Lebensmittelsicherheit“
  • Sa 20. August 20 Uhr Vortrag Dipl.-Ing. Arne Tönißen (Berlin) „Bambus - Baustoff der Zukunft“
  • Mi 24. August 20 Uhr „Macht euch keine Illusionen über mich - ein Ai-Weiwei-Abend“ von und mit Nils Aulike (Kiel) unter der Mitwirkung von: Wilm Weppelmann und Liu Wenqing
  • Fr 26. August 20 Uhr Abschlusskonzert „Shang Yin Trio“ 尚音三重奏 mit der chinesischen Musikerin Xu Fengxia, den deutschen Jazzmusikern & Komponisten Jan Klare und Dirk-Peter Kölsch (Drum Percussion)

Für weitere Infos: www.gartenakademie.org

Redaktionsbüro

Monika Schiwy (V.i.S.d.P.)
Telefon + 49 251-39001-77
redaktion@x4telzeitung.de
anzeigen@x4telzeitung.de
Wüllnerstr. 3 - 48149 Münster
Raum Münster